BILD.de 2013 hinter die Bezahlschranke?

2013 steht dann Bild.de auf der Paid-Content-Agenda. Dort sollen Inhalte schrittweise ebenfalls kostenpflichtig werden. Allerdings setze man hier nicht auf das welt.de-Modell.

Wie die Pläne stattdessen genau aussehen, wollte Döpfner noch nicht verraten. Was wie schon länger angekündigt in jedem Fall kostenpflichtig sein wird, sind die Bundesliga-Zusammenfassungen, für die Springer ab der kommenden Saison die Online-Rechte erworben hat. Bild.de kann dann noch vor der “Sportschau” Spielzusammenfassungen anbieten.

Welt.de dagegen soll schon Ende des Jahres kostenpflichtig werden, natürlich nach Vorbild der New York Times.

Leave a Reply

Your email address will not be published.