The Wall Street Journal schlüpft unter Apples Newsstand

Ein digitales Wall Street Journal Abonnement kann ab sofort auch über Apples Newsstand abgeschlossen werden.

The move is worth noting because up until now the Journal was one of the highest-profile print publishers that wasn’t selling app access via Apple. Earlier this year, Time Inc., which had been the most prominent holdout, also signed on.

Betont AllThingsD, selbst Teil der WSJ/News Corp.-Familie. Ein Grund für den Sinneswandel könnte sein, dass Todd Larsen, der ein starker Gegner der Abos via Newsstand war, seit dem Sommer nicht mehr als Vorsitzender an Bord ist.

Ausserdem ist Apple mittlerweile den Verlagen etwas entgegengekommen: So können die Nutzer entscheiden, dass Sie den Verlagen ihre Daten zukommen lassen wollen und WSJ steht es frei auch weiterhin Digitalabos direkt über ihre Webseite zu verkaufen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.